Kosten 10tkm Inspektion

Was Motorradfahren wirklich kostet
Benutzeravatar

Topic author
Rinaki
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter
Beiträge: 81
Registriert: Mo 11. Jul 2022, 14:25
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Wohnort: Ortenaukreis
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von Rinaki » Di 28. Feb 2023, 09:56

Moin zusammen :)

ich weis hier sind gefühlt 90% selbst Schrauber und werden mich dafür verteufeln, aber habe meine 675R bj 2012 für den 10tkm Kundendienst angemeldet und nachgefragt was es kostet :cry:

Sind 500€ beim Triumph Händler meines Vertrauens (in BW fängt mit H an :) ) zu viel? Habe in älteren Posts was von 200€ gelesen.. diese waren aber auch 10 Jahre alt :roll:

Gibts dazu hier Meinungen?

Grüße Daniel :)
Benutzeravatar

Topic author
Rinaki
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter
Beiträge: 81
Registriert: Mo 11. Jul 2022, 14:25
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Wohnort: Ortenaukreis
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von Rinaki » Di 28. Feb 2023, 10:31

Rinaki hat geschrieben:
Di 28. Feb 2023, 09:56
Moin zusammen :)

ich weis hier sind gefühlt 90% selbst Schrauber und werden mich dafür verteufeln, aber habe meine 675R bj 2012 für den 10tkm Kundendienst angemeldet und nachgefragt was es kostet :cry:

Sind 500€ beim Triumph Händler meines Vertrauens (in BW fängt mit H an :) ) zu viel? Habe in älteren Posts was von 200€ gelesen.. diese waren aber auch 10 Jahre alt :roll:

Gibts dazu hier Meinungen?

Grüße Daniel :)
PS: Habe mal das Handbuch angeschaut, 80% der Sachen die gemacht werden sind ja anscheinend nur Sichtprüfungen. [smilie=confused.gif]
Benutzeravatar

Oliver
Daytonator
Daytonator
Beiträge: 4616
Registriert: Do 6. Mär 2008, 15:47
Daytonafarbe: SE Black
Wohnort: Triumph Land
Danksagung erhalten: 178 Mal

Re: Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von Oliver » Di 28. Feb 2023, 11:49

Ja,wie alles sind auch Inspektionskosten höher geworden.Wenn du es nicht selber machen kannst/willst kannst du nur Schrauberbuden anfragen und Preise vergleichen.
Sei kritisch - fahr britisch!
Benutzeravatar

Oliver
Daytonator
Daytonator
Beiträge: 4616
Registriert: Do 6. Mär 2008, 15:47
Daytonafarbe: SE Black
Wohnort: Triumph Land
Danksagung erhalten: 178 Mal

Re: Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von Oliver » Di 28. Feb 2023, 11:55

Kannst aber auch ketchup#13 mal anfragen, der ist glaube ich nicht soweit weg von dir (Dornstetten),wenn das noch stimmt.Da hättest du den Mann mit der größten Erfahrung /Ahnung.
Sei kritisch - fahr britisch!
Benutzeravatar

Topic author
Rinaki
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter
Beiträge: 81
Registriert: Mo 11. Jul 2022, 14:25
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Wohnort: Ortenaukreis
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von Rinaki » Di 28. Feb 2023, 12:38

Oliver hat geschrieben:
Di 28. Feb 2023, 11:49
Ja,wie alles sind auch Inspektionskosten höher geworden.Wenn du es nicht selber machen kannst/willst kannst du nur Schrauberbuden anfragen und Preise vergleichen.
Bei Schrauberbuden weis man ja auch nicht ob sie sich mim Motorrad auskennen :|
Macht Ketchup denn sowas nebenher? O.O wäre nur 70km entfernt:D
Benutzeravatar

Oliver
Daytonator
Daytonator
Beiträge: 4616
Registriert: Do 6. Mär 2008, 15:47
Daytonafarbe: SE Black
Wohnort: Triumph Land
Danksagung erhalten: 178 Mal

Re: Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von Oliver » Di 28. Feb 2023, 13:28

Die Schrauberbuden ,andere Triumphhändler oder auch andere Motorradhändler arbeiten die Inspektionsliste halt im besten Fall ab.
Weiß ich nicht genau ob Ketchup das noch macht ,einfach mail ihm schreiben da weist du alles aus erster Hand.
Sei kritisch - fahr britisch!
Benutzeravatar

Sordo
Daytonator
Daytonator
Beiträge: 2931
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 21:02
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: Carbon Black
Modellreihe: Bj. 19 765 Moto2
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von Sordo » Di 28. Feb 2023, 21:44

10k ist doch nur Ölwechsel und Durchsicht.
Ist die Frage was wurde die letzten 11 Jahre denn gemacht?
Auch nach Checkheft oder nur Ölwechsel jedes Jahr ?

Checkheft ist bei einem doch schon alten Moped nicht mehr wirklich relevant......
Würde aufgrund des Alters eher mal Gabel und Federbein einem Service unterziehen.
Zudem Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre und Kühlwasser alle 3 Jahre.

Billiger wird es definitiv wenn schon mal selber die Verkleidung demontierst.....
Ich hab Verkleidung demontiert, Ölwechsel selber gemacht und für Stempel im Serviceheft und Durchsicht noch um 80€ bezahlt. Aber meine sind auch noch in der Garantiezeit sobald die raus sind mach ich eh alles selber dann weiß ich auch das es vernünftig ist.
In die Werkstatt gehen meine nur zum Garantieerhalt oder wenn Garantiearbeiten durchgeführt werden müssen.
Beim Verkauf kann ich meine Servicearbeiten auch mit Rechnungen von Öl und Filtern belegen ist ebendsogut wie ein Serviceheft.
Jerez 27.12. - 31.12.22 Valentinos
Portimao 03.01. - 05.01.23 Valentinos
Assen 03.05. - 05.05. Valentinos
Assen 14.07. - 15.07. Dannhoff
OSL 17.05. - 18.07. HPS
Assen 19.09. - 20.09. HPS
Benutzeravatar

Topic author
Rinaki
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter
Beiträge: 81
Registriert: Mo 11. Jul 2022, 14:25
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Wohnort: Ortenaukreis
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von Rinaki » Mi 1. Mär 2023, 07:12

Sordo hat geschrieben:
Di 28. Feb 2023, 21:44
10k ist doch nur Ölwechsel und Durchsicht.
Ist die Frage was wurde die letzten 11 Jahre denn gemacht?
Auch nach Checkheft oder nur Ölwechsel jedes Jahr ?

Checkheft ist bei einem doch schon alten Moped nicht mehr wirklich relevant......
Würde aufgrund des Alters eher mal Gabel und Federbein einem Service unterziehen.
Zudem Bremsflüssigkeit alle 2 Jahre und Kühlwasser alle 3 Jahre.

Billiger wird es definitiv wenn schon mal selber die Verkleidung demontierst.....
Ich hab Verkleidung demontiert, Ölwechsel selber gemacht und für Stempel im Serviceheft und Durchsicht noch um 80€ bezahlt. Aber meine sind auch noch in der Garantiezeit sobald die raus sind mach ich eh alles selber dann weiß ich auch das es vernünftig ist.
In die Werkstatt gehen meine nur zum Garantieerhalt oder wenn Garantiearbeiten durchgeführt werden müssen.
Beim Verkauf kann ich meine Servicearbeiten auch mit Rechnungen von Öl und Filtern belegen ist ebendsogut wie ein Serviceheft.
Ja Bremsflüssigkeit und Kühlflüssigkeit sind auch fällig. Ne würde die letzten Jahre eigentlich auch nur die nach bei glaub ca 1000km und bei 6000 gemacht, zwischendrin waren zumindest nur 3 weitere Jahresservice eingetragen. Dachte ich mache jetzt den 10tkm service vlt auch weil des ja n bisschen mehr als nur die Jahresdurchsicht ist 😬

Habe das letzte Mal bei meiner cbr125 vor bald 10 Jahren was selber gemacht/Verkleidung weg gemacht, habe des damals schon als Kraus empfunden weil mir so gut wie jedes Mal die komischen klick böppel abgerissen sind 😅 Abgesehen von Mal nem Hinterrad Wechsel habe ich noch nie was an nem Motorrad gemacht, weiß nicht ob da die Daytona der beste Anfang ist wenn man davon eh keine Ahnung hat 😅
Benutzeravatar

da_kobold
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott
Beiträge: 615
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 15:49
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Wohnort: 72760 Reutlingen
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Geschlecht:

Re: Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von da_kobold » Mi 1. Mär 2023, 10:30

Das es sich dabei um keine Raketenwissenschaft handelt solltest du wissen. Wenn ein 15 Jahre altes Kunststoffteil abreisst kann auch ein Mechaniker nur zwangsläufig etwas dafür. Wenn du nicht selbst schrauben willst, reicht auch jemand der sich damit auskennt aus deiner Nähe oder ein normaler Schrauber in der Umgebung, solange man keine Ventile verstellen muss ist es sowieso nur ein kleiner Service...
Benutzeravatar

Topic author
Rinaki
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter
Beiträge: 81
Registriert: Mo 11. Jul 2022, 14:25
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Wohnort: Ortenaukreis
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von Rinaki » Mi 1. Mär 2023, 10:46

da_kobold hat geschrieben:
Mi 1. Mär 2023, 10:30
Das es sich dabei um keine Raketenwissenschaft handelt solltest du wissen. Wenn ein 15 Jahre altes Kunststoffteil abreisst kann auch ein Mechaniker nur zwangsläufig etwas dafür. Wenn du nicht selbst schrauben willst, reicht auch jemand der sich damit auskennt aus deiner Nähe oder ein normaler Schrauber in der Umgebung, solange man keine Ventile verstellen muss ist es sowieso nur ein kleiner Service...
Also aus meiner Sicht kommt es einer Raketenwissenschaft schon ziemlich nahe [smilie=confused.gif] . Hatte bisher immer die Meinung das wenn etwas in der Werkstatt kaputt geht, sie es entweder direkt so hinpfuschen das ich davon nichts mit bekomm oder halt für einen Schaden haften 😅.

Habe Ketchup Mal geschrieben und schau mich Mal in der Gegend um ob's hier noch freie Werkstätten gibt die sowas machen, bisher sind mit nur die Vertragshändler in der Umgebung geläufig 😬
Benutzeravatar

Sordo
Daytonator
Daytonator
Beiträge: 2931
Registriert: Mo 9. Sep 2013, 21:02
Vorname: Ralf
Daytonafarbe: Carbon Black
Modellreihe: Bj. 19 765 Moto2
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal
Geschlecht:
Kontaktdaten:

Re: Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von Sordo » Mi 1. Mär 2023, 13:20

Ich würde selbst Garantiesachen am liebsten selber machen darf ich aber ja nicht..... mir wird jedes mal übel wenn ich das Ergebnis sehe was die "Fachwerkstatt" zurück in meine Hände gibt......

Ich könnt stundenlang Berichte über den Pfusch der unterschiedlichen Werkstätten schreiben in denen ich war.
Ich hab zum Glück die Möglichkeiten und technisches verständniss aber ich sag mal .... wenn meine Frau z.B alleine damit wäre...... ich hätte echt angst mit einer Maschine direkt aus der Reparatur zu fahren. Hab einfach schon zuviel dumme Sachen gesehen.....
Ich verstehe bis heute nicht wie einer auf die Idee kommt das Kabel für die Wegfahrsperre, die im Deckel innerhalb der Airbox angebracht ist, von vorne durch den RamAir in den Luftfilterkasten verlegt....
Jerez 27.12. - 31.12.22 Valentinos
Portimao 03.01. - 05.01.23 Valentinos
Assen 03.05. - 05.05. Valentinos
Assen 14.07. - 15.07. Dannhoff
OSL 17.05. - 18.07. HPS
Assen 19.09. - 20.09. HPS
Benutzeravatar

Topic author
Rinaki
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter
Beiträge: 81
Registriert: Mo 11. Jul 2022, 14:25
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Wohnort: Ortenaukreis
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von Rinaki » Mi 1. Mär 2023, 15:39

Sordo hat geschrieben:
Mi 1. Mär 2023, 13:20
Ich würde selbst Garantiesachen am liebsten selber machen darf ich aber ja nicht..... mir wird jedes mal übel wenn ich das Ergebnis sehe was die "Fachwerkstatt" zurück in meine Hände gibt......

Ich könnt stundenlang Berichte über den Pfusch der unterschiedlichen Werkstätten schreiben in denen ich war.
Ich hab zum Glück die Möglichkeiten und technisches verständniss aber ich sag mal .... wenn meine Frau z.B alleine damit wäre...... ich hätte echt angst mit einer Maschine direkt aus der Reparatur zu fahren. Hab einfach schon zuviel dumme Sachen gesehen.....
Ich verstehe bis heute nicht wie einer auf die Idee kommt das Kabel für die Wegfahrsperre, die im Deckel innerhalb der Airbox angebracht ist, von vorne durch den RamAir in den Luftfilterkasten verlegt....
Kommst du zufällig aus BW? :roll: 😂
Benutzeravatar

Michl
Reifenkiller
Reifenkiller
Beiträge: 107
Registriert: Sa 12. Jun 2021, 15:25
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von Michl » Mi 1. Mär 2023, 16:16

Werkstatthandbuch besorgen,paar YT Videos schauen und selber machen.
So lernt man auch sein Moped kennen und Spaß macht es auch!
Bei Sachen wie Elektonik,Ventile einstellen,sieht es schon anders aus,da geh ich auch(noch nicht) dran...

Hab noch ne Speedy die in der Garantie läuft und bin jedesmal geschockt was T verlangt für die paar Sachen der kleinen Inspektion.
Die 20.000er kostet 800-1000€ :cry:
Benutzeravatar

Topic author
Rinaki
Angststreifenvernichter
Angststreifenvernichter
Beiträge: 81
Registriert: Mo 11. Jul 2022, 14:25
Vorname: Daniel
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 09-12-R
Wohnort: Ortenaukreis
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von Rinaki » Mi 1. Mär 2023, 16:36

Michl hat geschrieben:
Mi 1. Mär 2023, 16:16
Werkstatthandbuch besorgen,paar YT Videos schauen und selber machen.
So lernt man auch sein Moped kennen und Spaß macht es auch!
Bei Sachen wie Elektonik,Ventile einstellen,sieht es schon anders aus,da geh ich auch(noch nicht) dran...

Hab noch ne Speedy die in der Garantie läuft und bin jedesmal geschockt was T verlangt für die paar Sachen der kleinen Inspektion.
Die 20.000er kostet 800-1000€ :cry:
Fehlt dann aber nicht noch das Werkzeug? 😬

Aua 20tkm Inspektion scheint weh zu tun... Aber da wird ja dann auch zumindest richtig was gemacht 😅
Benutzeravatar

da_kobold
Drehzahl-Gott
Drehzahl-Gott
Beiträge: 615
Registriert: Fr 1. Jan 2016, 15:49
Vorname: Dennis
Daytonafarbe: Eigene Kreation
Modellreihe: Bj. 06-08
Wohnort: 72760 Reutlingen
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Geschlecht:

Re: Kosten 10tkm Inspektion

Beitrag von da_kobold » Mi 1. Mär 2023, 16:42

Sordo hat geschrieben:
Mi 1. Mär 2023, 13:20
Ich würde selbst Garantiesachen am liebsten selber machen darf ich aber ja nicht..... mir wird jedes mal übel wenn ich das Ergebnis sehe was die "Fachwerkstatt" zurück in meine Hände gibt......

Ich könnt stundenlang Berichte über den Pfusch der unterschiedlichen Werkstätten schreiben in denen ich war.
Ich hab zum Glück die Möglichkeiten und technisches verständniss aber ich sag mal .... wenn meine Frau z.B alleine damit wäre...... ich hätte echt angst mit einer Maschine direkt aus der Reparatur zu fahren. Hab einfach schon zuviel dumme Sachen gesehen.....
Ich verstehe bis heute nicht wie einer auf die Idee kommt das Kabel für die Wegfahrsperre, die im Deckel innerhalb der Airbox angebracht ist, von vorne durch den RamAir in den Luftfilterkasten verlegt....
Du sprichst mir aus der Seele.

"Ist es normal dass die Bremse nicht bremst und dort überall Bremsflüssigkeit herunterläuft?"

Mechaniker" ist normal, bin ja Test gefahren, hat schon gebremst, der Rest läuft ja weg"

Nie wieder hat mich eine Werkstatt danach gesehen.
Antworten